Podest nach Schrecksekunde

Christel Siegmund

Von Christel Siegmund

Mo, 19. März 2018

Ski Alpin

Leah Bühler vom SC St. Blasien bei Schüler-DM in Todtnau mit guten Nerven zu Slalom-Bronze / Lavinia Horning mit Mittelfeld-Plätzen.

SKI ALPIN. Bei der deutschen Schülermeisterschaft auf dem Weltcup-Hang in Todtnau-Fahl stellten sich auch die sieben alpinen Top-Athleten des Skiverbandes Schwarzwald (SVS) der Konkurrenz der deutschen Spitzenrennläufer. Rund 90 Athleten der Jahrgänge 2005 bis 2002 hatten sich qualifiziert.

Mit einem etwas verhaltenen Lauf in 57,22 Sekunden brachte sich Emilia Löffler (WSG Feldberg) in Durchgang eins im Vorderfeld des Riesenslalom-Ausscheids aussichtsreich in Position. Für eine Schrecksekunde sorgte die deutsche Super-G-Meisterin Leah Bühler (SC St. Blasien), als sie das berühmt-berüchtigte Kanonenrohr gerade hinter sich gebracht hatte, am Finaltor aber einfädelte und mit Aussicht einer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ