Politik mit Spatenstich

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Do, 14. August 2014

Kommentare

Ministerpräsident Kretschmann bemüht sich um ein wirtschaftsfreundliches Image für die Grünen.

Seit den Steuererhöhungsplänen im Bundestagswahlkampf gilt das Verhältnis der Wirtschaft zu den Grünen als belastet. Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann und Realo-Mitstreiter versuchen nun, die Flanke zu schließen.

Eigentlich ist der Ausbau einer Kreuzung in Denkendorf nahe Esslingen am Neckar ein kleines Verkehrsprojekt – und den Grünen im Land die noch von Schwarz-Gelb praktizierte "Politik der 1000 Spatenstiche" erklärtermaßen ein Graus. Doch zum "symbolischen Spatenstich" in Denkendorf kommen heute mit Ministerpräsident Kretschmann und Verkehrsminister Winfried Hermann ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung