Emmendingen

Transporter stößt zurück – und erwischt Motorroller

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 31. Mai 2020 um 18:42 Uhr

Polizei Emmendingen

Ein Transporter ist am Samstagmittag in Emmendingen mit einem Motorroller kollidiert. Der Fahrer wollte die Fahrt durch die zu niedrige Unterführung vermeiden – und legte den Rückwärtsgang ein.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Samstag gegen 15 Uhr im Emmendinger Elzweg. Der 24-jährige Fahrer des Transporters war auf der B 3 unterwegs und wollte durch die neu gestaltete Bahnunterführung fahren – stellte dann aber fest, dass diese zu niedrig für sein Fahrzeug mit dem Dachträger ist. Er wollte rückwärts wegfahren, dabei übersah er den Motorroller hinter ihm, wie die Polizei am Sonntag meldet. Beim Zusammenstoß wurde der 61-jährige Rollerfahrer leicht am Bein verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.