Nächtliche Suche in Schluchsee

Polizei findet vermisste Frau

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. September 2019 um 12:25 Uhr

Schluchsee

Eine 88-jährige an Demenz erkrankte Frau ist in Schluchsee vermisst worden. Die Polizei fand die Seniorin nach kurzer Suche im nassen Gras liegend.

Die intensive Suche nach der vermissten Person hielt Polizei und die Familienangehörigen in Atem. Nach einer dreiviertelstündigen Suche konnte die vermisste Person gefunden und dem DRK zu weiteren Untersuchungen übergeben werden. Der Tag neigte sich langsam dem Ende entgegen, als sich gegen 22 Uhr eine besorgte Frau telefonisch beim Polizeirevier
in Titisee-Neustadt meldete und den Polizeibeamten mitteilte, dass sie ihre 88 Jahre alte Mutter, schon seit etwa einer Stunde vermissen würde. Den Gesundheitszustand ihrer Mutter beschrieb die besorgte Anruferin als dement und orientierungslos. Seit 21 Uhr vermisse sie die Mutter. Die Frau gab den Polizisten dann noch eine detaillierte Beschreibung der vermissten Frau mit auf den Weg. Unverzüglich haben sich die Streifenwagenbesatzungen des Reviers Titisee-Neustadt unverzüglich auf den Weg nach Schluchsee gemacht und unmittelbar mit der Suche in der Seegemeinde begonnen. Um 22.45 Uhr konnte die vermisste Seniorin dann auf einer nassen Wiese in der Nähe des Wohnortes liegend aufgefunden werden. Die Frau war bereits unterkühlt und orientierungslos. Das hinzugerufene DRK
hat die Frau anschließend untersucht. Zwischenzeitlich befindet sich die Seniorin wieder wohlbehalten im Kreise ihrer Familie.