Verstecke ausgehoben

Polizei geht gegen Drogenhandel auf dem Stühlinger Kirchplatz vor

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Di, 30. Juli 2019 um 14:41 Uhr

Freiburg

Die Polizei hat am Dienstagmorgen drei Drogenverstecke auf dem Stühlinger Kirchplatz ausgehoben. Der Platz wird nun umgestaltet – das soll mithelfen, die Dealerszene einzudämmen.

Der Stühlinger Kirchplatz soll wieder ein Platz für alle werden. So sagt es der Leitende Polizeidirektor Berthold Fingerlin. Am Dienstagmorgen hat es eine größere Polizeiaktion gegeben – mit Hilfe von Polizeihunden suchten Ermittler nach Drogenverstecken. Der Drogenhandel soll eingedämmt werden – durch mehr Präsenz von Polizei und städtischem Vollzugsdienst. Das Garten- und Tiefbauamt hat begonnen, die Hecken am Platz deutlich zurückzuschneiden. Der Treppenturm an der Stadtbahnbrücke soll besser beleuchtet werden.

Drogenspürhund Gismo findet drei Bunker
Dienstagmorgen, 9 Uhr, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ