POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. Juni 2019

Ortenaukreis

ORTENAU

In Gleitwand gekracht

Auch zahlreiche Ortenauer dürften Leidtragende eines Unfalls am Dienstagmorgen gewesen sein – zumal die Autobahn bis 9 Uhr zur Beseitigung von Trümmerteilen kurzfristig gesperrt werden musste. Ein 33 Jahre alter BMW-Fahrer hatte an der Anschlussstelle Bühl bei der Auffahrt auf die Autobahn A 5 die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist, nachdem er quer über alle drei Fahrstreifen geschleudert war, in die Betongleitwand gekracht. Er hat sich dabei leichte Blessuren zugezogen und musste mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Möglicherweise war der 33-Jährige vor dem Unfall, der sich kurz nach 8.30 Uhr ereignet hat, zu ungestüm unterwegs. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 50 000 Euro.

RENCHEN

300 000 Euro Schaden

Einsatzkräfte der Feuerwehr Renchen und der Polizei sind am Mittwochmorgen zu einem Brand auf einem Betriebsgelände in der Straße "Klingelmatt" gerufen worden. Nach bisherigen Feststellungen dürfte ein technischer Defekt zu dem Feuerausbruch an einer Holzhäcksler-Anlage geführt haben. Trotz des schnellen Einschreitens der Wehrleute entstand an der Maschine ein hoher Sachschaden von schätzungsweise 300 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

HAUSACH

Verbotenes Fischernetz

Bei der Fußgängerbrücke zum Hausacher Ortsteil Frohnau ist am Pfingstsonntag in der Kinzig ein Fischernetz festgestellt worden. Es war von der Fußgängerbrücke aus über die gesamte Breite des Flusses gespannt. Eine Streife des Polizeireviers Haslach entfernte das verbotene Netz. Fische hatten sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht darin verfangen. Beamte des Fachbereichs Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums in Offenburg bitten unter Tel. 0781/21-2200 um Zeugenhinweise auf die unbekannten Täter.