Kein Gewerbeschein

Polizei stoppt 13-jährigen Maskenverkäufer in Freiburg

Daniela Frahm

Von Daniela Frahm

Do, 30. April 2020 um 17:59 Uhr

Wiehre

BZ-Plus Ein Junge verkauft selbstgenähte Gesichtsmasken auf der Straße – dann kommt die Polizei und nimmt ihn mit. Ein Zeuge des Einsatzes bezeichnet diesen als "unverhältnismäßig und theatralisch".

Ein 13-jähriger Maskenverkäufer ist am Dienstagnachmittag in der Lorettostraße von der Polizei verwarnt und anschließend zu seinen Eltern gebracht worden. Er hatte in der Nähe des Edeka-Marktes versucht, von seiner Mutter genähte Masken für je ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ