K4941

Polizei sucht Zeugen eines illegalen Autorennens bei Heitersheim

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 23. September 2020 um 15:43 Uhr

Heitersheim

Zwischen Gewerbepark Breisgau und Heitersheim soll es ein illegales Autorennen am Dienstag gegeben haben. Ein Auto streifte dabei eine Leitplanke.

Ein mutmaßliches,illegales Autorennen zwischen zwei hochmotorisierten Fahrzeugen wurde am Dienstag gegen 18.55 Uhr am westlichen Ortseingang von Heitersheim, auf der K 4941, beobachtet. Ein weiterer PKW-Fahrer fuhr auf der K 4941, vom Gewerbepark Breisgau kommend in Richtung Heitersheim. Kurz vor dem linksseitigen Raiffeisenmarkt reduzierte der PKW-Fahrer gemäß der dortigen Beschilderung seine Geschwindigkeit auf etwa 50 Stundenkilometer. Kurz darauf wurde er von einem weißen Audi R8 und einem schwarzen Mercedes ML, die unmittelbar hintereinander mit sehr hoher Geschwindigkeit fuhren, überholt.

Die Polizei sucht nun Zeugen und Geschädigte

Im Zuge dieses Überholmanövers sei der schwarze Mercedes leicht mit der linksseitigen Leitplanke kollidiert. Anschließend haben alle drei Fahrzeugführer angehalten und sich unterhalten, der Audi und der Mercedes seien aber kurz darauf weitergefahren. Die Polizei traf beide Fahrzeuge einige Zeit später in Heitersheim an.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Überholvorgang und die Kollision mit der Leitplanke beobachten konnten. Zum Zeitpunkt des Überholvorgangs sei den Fahrzeugen etwas entfernt ein Traktor entgegengekommen, dessen Fahrer kommt auch als Zeuge in Betracht. Außerdem werden Zeugen oder gar mögliche Geschädigte gesucht, die schon zuvor das Fahrverhalten der beschriebenen Fahrzeuge beobachten konnten. Vermutlich begann das mutmaßliche Rennen bereits im Bereich des Kreisverkehrs K4941 / Max-Immelmann-Allee bzw. im Gewerbepark Breisgau oder sogar im Bereich der Autobahnanschlussstelle Hartheim/Heitersheim.
Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter 07631/17880 zu melden.