POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 31. Juli 2020

Offenburg

SCHUTTERWALD

Schwer verletzt

Zu einem Unfall mit einem Verletzten ist es am Mittwochnachmittag auf der K 5330 gekommen. Ein 25 Jahre alter Yamaha-Fahrer war in Richtung Neuried unterwegs. Unmittelbar nach dem Kreisverkehr am Ortsausgang beschleunigt er und überholte einen Vorausfahrenden. Nachdem er diesen passiert hatte, scherte ein weiterer vorausfahrender Pkw ebenfalls zum Überholen aus und achtete nicht auf den rückwärtigen Verkehr. Der Motorradfahrer musste bremsen, stürzte und rutschte über die Gegenfahrbahn in den Grünstreifen. Er musste in eine Klinik eingeliefert werden. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung Altenheim unbekümmert fort.

GENGENBACH

Drohung ausgesprochen

Ein amtsbekannter Mann hat am Dienstag beim Bahnhof für reichlich Unruhe und kurzzeitig für eine hohe Polizeipräsenz gesorgt. Kurz nach 20 Uhr erreichte das Führungs- und Lagezentrum der Notruf einer Frau, die von einem schreienden, mit einem Messer bewaffneten Mann berichtete. Er spreche Drohungen aus und renne Passanten hinterher. Etliche Streifenbesatzungen waren gleich zur Stelle, sie trafen den 45-Jährigen zu Hause an und nahmen ihn vorläufig fest. Er stand unter Alkoholeinfluss und wurde in eine Fachklinik gebracht. Gegen ihn wird wegen Bedrohung ermittelt.

ACHERN

Hoher Schaden

Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer übersah am Mittwochnachmittag an der Autobahnanschlussstelle einen verkehrsbedingt vor ihm stehenden 20-jährigen Motorradfahrer. Er konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der Motorradfahrer wurde auf den vor ihm stehenden Opel geschoben. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Sachschaden: 15 000 Euro.