POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 17. Oktober 2020

Weil am Rhein

WEIL AM RHEIN

VW aufgefahren

Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr passierte in der Lustgartenstraße ein Auffahrunfall. Ein VW-Fahrer erkannte laut Polizei zu spät, dass ein Audi vor ihm abbremste und fuhr auf diesen auf. Der VW-Fahrer verletzte sich dabei leicht. Der Audi aber fuhr weiter. Es soll sich um einen grünlichen Audi-Kombi mit Lörracher Zulassung gehandelt haben. Die Verkehrspolizei, Tel. (07621) 98000, sucht Zeugen.

12-Jähriger verletzt

Ein 12-jähriger Radfahrer ist von einem 37-jährigen Mercedesfahrer übersehen, angefahren und leicht verletzt worden. Am Mittwoch gegen 7.20 Uhr hatte der Junge die Nordwest-Umfahrung nach der Bahnunterführung an der Kreuzung von "Beim Bäumle" und "Märktweg" an der Querhilfe überqueren wollen. Der Junge wurde auf die Straße geschleudert. Der Rettungsdienst brachte ihn in die Kinderklinik.

Seniorin bestohlen

Eine Seniorin ist am Donnerstag in Weil am Rhein bestohlen worden. Gegen 11.45 Uhr saß die 86-jährige Frau in ihrem Auto auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Römerstraße, als ein Mann sie über die geöffnete Beifahrertüre ansprach und um Wechselgeld bat. Erst später fiel der Frau auf, dass zwei Geldbörsen fehlten. Der Mann soll 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und kurzhaarig gewesen sein, er sprach gebrochen deutsch. Das Polizeirevier bittet um Hinweise unter Tel. 07621/97970.