Pompejis Untergang in Halle

Martin Flashar

Von Martin Flashar

Do, 19. Januar 2012

Ausstellungen

Preziosen bietet Sachsen-Anhalts Landesausstellung in Fülle.

Die berühmte Himmelscheibe von Nebra verleiht dem Hallenser Landesmuseum seit 2008 Glanz – sie wird im abgedunkelten Schrein im zweiten Obergeschoss des Museumsbaus inszeniert. Jetzt tritt das Haus mit einer groß angelegten Sonderausstellung über die "klassischen" italisch-römischen Städte Pompeji, Nola und Herculaneum auf den Plan, die 79 nach Christus vom großen Vesuvausbruch heimgesucht wurden und deren durch den Lavastrom konservierte archäologische Hinterlassenschaft früh schon zum Bildungsreiseziel avancierte. Das ist ein ambitioniertes Projekt des inzwischen gewichtigen Ausstellungsorts. Das opulente Beiprogramm, der aufwändige Katalog zeugen davon; besonders aber die erstaunliche Anzahl an 500 Exponaten und über 25 leihgebenden Institutionen, allen voran das Archäologische Nationalmuseum von Neapel. Das Positive vorweg: Hier ist wohl die umfänglichste Pompeji-Schau seit der legendären Ausstellung in der Villa Hügel in Essen (1973) zustande gekommen, die jemals außerhalb Italiens gezeigt war.
Es ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung