Pragmatische Hardliner

Elke Windisch

Von Elke Windisch

Mi, 02. September 2009

Panorama

Warum Politiker in der Türkei und Armenien gerade jetzt diplomatische Beziehungen aufnehmen

Aufnahme diplomatischer Beziehungen, Verzicht auf eine Politik, die mit guter Nachbarschaft unvereinbar ist, und die Öffnung der 1993 geschlossenen Grenzen: Das sind die wichtigsten Punkte zweier Protokolle, mit denen – vermittelt von der Schweiz – die Exsowjetrepublik Armenien und die Türkei zur Normalität zurückkehren wollen.

Das Verhältnis war bereits durch die türkischen Eroberungen im Südkaukasus gestört. Hinzu kam das Massaker an der armenischen Minderheit, die im Ersten Weltkrieg von der Türkei der Kollaboration mit Russland verdächtigt wurde. Für weiteren Zündstoff sorgten die Abtretung armenischer Gebiete an die Türkei durch Stalin und schließlich der Konflikt um ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung