Account/Login

Staufen

Preis des Deutschen Klingenmuseums geht an Mathias Maresch aus Staufen

Gabriele Hennicke
  • So, 10. Juni 2018, 11:00 Uhr
    Staufen

BZ-Plus "Ritterschlag" durch eine Machete: Mathias Maresch aus Staufen hat mit seinem Busch- und Haumesser den Preis des Deutschen Klingenmuseums in Solingen gewonnen.

Beim Schleifen der Klinge stieben die Funken.  | Foto: Gabriele Hennicke
Beim Schleifen der Klinge stieben die Funken. Foto: Gabriele Hennicke
1/3
"Mach mal Machete" hieß der Aufruf des Deutschen Klingenmuseums Solingen an die Messermacherzunft. Der Staufener Messerschmied Mathias Maresch machte mal und schmiedete ein solches Busch- oder Haumesser. 65 Zentimeter lang, 820 Gramm schwer, mit einer Klinge aus Damaszenerstahl und einem Griff aus asiatischem Wasserbüffelhorn. Vor kurzem wurde Maresch für seine Machete mit dem mit 2000 Euro dotierten Messerpreis der Stiftung der Freunde des Deutschen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar