PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Mi, 20. Januar 2021

Pressestimmen

Kandidatur denkbar

Die niederländische Zeitung "de Volkskrant" über eine Kanzlerkandidatur von Armin Laschet:
"Ob Laschet auch Kanzlerkandidat wird, hängt (...) von der Entwicklung der Corona-Pandemie, den Ergebnissen seiner Partei bei den Landtagswahlen (...) sowie davon ab, wie viel Lärm die benachteiligten Partei-Konservativen in den kommenden Wochen veranstalten. (...) Doch es ist (...) gut denkbar, dass Laschet nach dem bislang größten politischen Sieg seines Lebens das Podium nicht einfach so anderen überlässt."

Schandfleck für Justiz

Die "Neue Zürcher Zeitung"

über die Inhaftierung des

Kreml-Kritikers Alexej Nawalny:

"Nun dreht sich einmal mehr die Repressionsmaschinerie. Und wie immer versucht Moskau, das widerliche Bild behördlicher Willkür mit dem Mäntelchen angeblicher Rechtsstaatlichkeit zu überdecken. Dass Nawalny bei seiner Ankunft dringendst hinter Gitter gesteckt werden musste, wird (...) nur zynische oder völlig naive Beobachter des Geschehens überzeugen. (...) Vor allem aber ist jenes Urteil (...) ein Schandfleck der russischen Justiz."