Problemabfälle werden gesammelt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 29. September 2020

Lahr

Bei dem Termin am Donnerstag auf dem Parkplatz am Stadtpark gilt die Abstandsregelung.

(BZ). Die gebührenfreie Entsorgung von Problemabfällen und Elektro- und Elektronikkleingeräten aus privaten Haushalten ist am Donnerstag, 1. Oktober, von 13.30 bis 18 Uhr auf dem südlichen Parkplatz am Stadtpark, Ecke Kaiserstraße/Am Stadtpark, möglich. Wer Abfälle anliefert, muss den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Kunden einhalten.

Die Firma Remondis, die die Problemstoffsammlung im Auftrag der Abfallwirtschaft Ortenaukreis macht, regelt den Zugang zur Annahmestelle. Den Anweisungen des Personals ist dabei Folge zu leisten, heißt es in einer Pressemitteilung. Aufgrund der Sicherheitsregelungen ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Bürgerinnen und Bürger mit PKWs sollten den nördlichen Parkplatz des Stadtparks nutzen.

Angenommen werden am Donnerstag Stoffe wie zum Beispiel Farb- und Lackreste, Holzschutzmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Altmedikamente, Altöl, Säuren, Laugen, Chemikalienreste, Batterien und Leuchtstofflampen. Die Problemabfälle sollten in dichten, verschlossenen Behältern (möglichst im Originalgebinde) unvermischt angeliefert werden.

Zu den Elektro- und Elektronik-Kleingeräten gehören unter anderem Radio- und Fernsehgeräte, Computer, Kaffeemaschinen, Bügeleisen und Staubsauger. Elektro-Großgeräte wie beispielsweise Wasch- und Spülmaschinen, Trockner, Elektroherde oder Kühlgeräte werden nicht angenommen. Hierfür gibt es spezielle, kostenlose Abgabestellen wie beispielsweise die Erdaushubdeponie in Sulz.