Fracking-Film

"Promised Land": Wie die Provinz tickt

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

Mi, 19. Juni 2013 um 00:00 Uhr

Kino

Weniger Umwelt- als Sozialdrama über ein Thema, das auch die deutsche Politik noch beschäftigen wird: "Promised Land" von Gus Van Sant erzählt vom Fracking im amerikanischen Hinterland.

In Deutschland wird es wohl erst nach der Bundestagswahl wieder diskutiert, weil es den fragilen Koalitionsfrieden sprengen könnte, in den USA aber wird es längst in großem Stil praktiziert, hat die Energiekosten so günstig gemacht wie kaum irgendwo auf der Welt und nährt die Hoffnungen, dass das Land der unbegrenzten Möglichkeiten schon 2020 größter ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung