Müllheim

Protest gegen Nachverdichtungs-Pläne in Müllheim – weil eine Straße wegfällt

Benedikt Hecht

Von Benedikt Hecht

Di, 11. Dezember 2018 um 19:56 Uhr

Müllheim

BZ-Plus Der mögliche Wegfall der Belchenstraße erregt bei Anrainern Unmut über die Nachverdichtungs-Pläne in Müllheim. Nun soll ein Verkehrsgutachten Antworten bringen.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) möchte im "Quartier 5" – zwischen Zielbergstraße, Vogesenstraße, Wehrgasse und Schwarzwaldstraße gelegen – mit acht neuen Baukörpern nachverdichten. Insgesamt sollen durch dieses Projekt zwischen 104 und 110 neue Wohnungen in Müllheim entstehen. Bei den angrenzenden Anwohnern regt sich Protest gegen dieses Vorhaben.

Bezahlbaren neuen Wohnraum schaffen – in heutigen Zeiten ist das für die meisten Kommunen keine leicht zu meisternde Aufgabe. Die Überlegungen der BIMA, auf einer Liegenschaft des Bundes, dem "Quartier 5", einer Wohnsiedlung der deutsch-französischen Brigade, als Bauherrin aufzutreten und mit acht neuen Baukörpern, die voraussichtlich 104 bis 110 neue Wohnungen beinhalten sollen, nachzuverdichten, kam für die Stadt Müllheim daher wie gerufen. "Damit ist uns ein echter Coup gelungen", stellte Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich nach der Vorstellung des "Projekts mit ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ