Berufungsverhandlung

Prozessual motiviert statt reumütig: Täter gesteht Vergewaltigung, Strafmaß nur gering reduziert

Benedikt Sommer

Von Benedikt Sommer

Mi, 16. September 2020 um 10:00 Uhr

Lahr

BZ-Plus Der Angeklagte war wegen Nötigung, Körperverletzung und Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt worden. Diese wurde in der Berufungsverhandlung reduziert.

Vor dem Landgericht in Freiburg fand am Montag fand die Berufungsverhandlung im Fall eines Mannes aus dem nördlichen Breisgau statt, der im vergangenen Februar vor dem Amtsgericht Emmendingen unter anderem der Nötigung, Körperverletzung und Vergewaltigung seiner ehemaligen Freundin angeklagt worden war. Der Tatverdächtige wurde damals schuldig gesprochen und zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Durch eine Verständigung zwischen dem Gericht und den Verfahrensbeteiligten konnte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung