Bundesliga

Purismus statt Hokuspokus: Was Geisterspiele über den Fußball verraten

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

So, 31. Mai 2020 um 12:47 Uhr

1. Bundesliga

BZ-Plus Der bislang fast störungsfreie Notbetrieb in den leeren Bundesliga-Stadien produziert skurrile Bilder und liefert erstaunliche Erkenntnisse. Beobachtungen in ungewohnter Stille.

Sichtbares Zeichen für den Notbetrieb findet sich derzeit in den Toilettenräumen eines jeden Bundesligastadions. Jedes zweite Urinal ist nämlich fein säuberlich verklebt, um auch an stillen Örtchen den Mindestabstand zu gewährleisten. Beim FSV Mainz 05 haben sie dafür mausgraues Klebeband genommen, obwohl die Vereinsfarben für eine Sperrzone durchaus passend wären. Aber auch der selbst ernannte Karnevalsverein verzichtet in der Corona-Krise auf jeden Firlefanz. Sogar die Zuschauerzahl wird richtig verlesen. 300. Und nicht 305. Purismus statt Hokuspokus gilt im Geisterspiel-Betrieb für alle Bereiche.

Sky verzeichnet herausragende Einschaltquoten
Es scheint, dass weitaus mehr Menschen diese von den üblichen Emotionen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ