Racing scheidet im Pokal aus

Peter Cleiß

Von Peter Cleiß

Fr, 12. Februar 2021

Fussball International

Racing Straßburg ist im französischen Fußball-Pokal in der Runde der letzten 64 Teams ausgeschieden. Gegen Erstliga-Rivale HSC Montpellier unterlagen die Elsässer im Meinau-Stadion mit 0:2 (0:1). Fast eine Halbzeit lang zeigten beide Teams ein ausgeglichenes Spiel, hatten wiederholt Gelegenheiten zum Abschluss. Kurz vor dem Seitenwechsel kassierte Racing das 0:1 durch Andy Delort (45.+1). Petar Škuletic sorgte wenige Minuten vor dem Ende für die Entscheidung zugunsten der Gäste (88.). Die Konzentration von Racing gilt nun gänzlich der Liga, dort geht es am Sonntag im Derby gegen den FC Metz (15 Uhr).