Medizinisches Problem

Radfahrer in Staufen stürzt und verstirbt am Unfallort

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 29. September 2020 um 11:00 Uhr

Staufen

In Staufen am Neumagen ist am Montagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer gestürzt und noch an der Unfallstelle verstorben. Todesursache war aber offenbar nicht der Sturz.

Aus bislang unbekannter Ursache gestürzt ist ein Radfahrer am Montag, 28. September, auf einem parallel zur Neumagenstraße in Staufen verlaufenden Radweg. Der 74-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der Sturz ereignete sich nach Polizeiangaben etwa um 14.40 Uhr auf Höhe der Straße "Im Gaisgraben". Hinweise auf eine Fremdbeteiligung liegen nicht vor. Ein namentlich nicht bekannter Ersthelfer versorgte den gestürzten Radfahrer bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird nicht der Sturz, sondern eine medizinische Ursache als Todesursache vermutet. Der unbekannte Ersthelfer wird gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 0761/ 882 3100 in Verbindung zu setzen.