Dritter Bewerber

Raphael Fechler kandidiert in Müllheim für das Amt des Bürgermeisters

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 23. August 2019 um 13:03 Uhr

Müllheim

Ein dritter Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Müllheim im Oktober steht fest: Raphael Fechler aus Karlsruhe gab seine Bewerbung bekannt.

Raphael Fechler ist neben Martin Löffler und Michael Burg der dritte Bewerber. Amtsinhaberin Astrid Siemes-Knoblich tritt nicht mehr zur Wahl für das Amt des Müllheimer Bürgermeisters an.

Neben seiner Erfahrung als Stadtrat in Karlsruhe in der vergangenen Amtsperiode und derzeit als Regionalrat bringe Fechler langjährige Erfahrung als Arzt im Bereich der medizinischen Verwaltung mit, heißt es in der Mitteilung. "Erfahrungen, die ich gerne für Müllheim und seine Menschen als Bürgermeister einbringen will. Müllheim hat viele Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten. Um diese zu entwickeln, braucht es gleichermaßen eine mutige wie verlässliche sach- und zukunftsorientierte Politik. Eine Politik, die den Menschen mit seinen Themen in den Mittelpunkt stellt und ernst nimmt", wird der 50-Jährige zitiert.

Bürgernähe und Kommunikationsfähigkeit hält er für entscheidende Elemente in der Kommunalpolitik. Diese hätten sein bisheriges politisches Wirken in verschiedenen politischen Ämtern entscheidend geprägt.

Die Kandidatur war eine bewusste Entscheidung

Seine Kandidatur in und für Müllheim sei eine ganz bewusste Entscheidung. Er kenne und schätze das Markgräflerland durch familiäre Beziehungen und berufliche Kontakte in die Region bereits seit Kindertagen. "In einer Vielzahl von politischen Vorgesprächen mit den Menschen vor Ort und allen im Müllheimer Gemeinderat vertretenen Parteien habe ich im Vorfeld eine breite Zustimmung zu meiner Kandidatur erfahren", so Fechler weiter, der seit 2014 SPD-Mitglied ist, seine Kandidatur jedoch parteiübergreifend und -unabhängig verstanden wissen will.

Die großen kommunalpolitischen Themen in Müllheim wie Haushaltskonsolidierung, Stadtplanung, Wohnungsbau und eine auf Klimaschutz ausgerichtete Stadtpolitik könnten nur gemeinsam mit den Bürgern und allen politischen Kräften in der Stadt zum Wohle Müllheims nachhaltig gelöst werden, erläutert er seine Motivation und Zielsetzung. "Für Müllheim gemeinsam" – dieses Motto will er mit Leben und Inhalt füllen. " Ich freue mich auf die Begegnungen mit den Müllheimerinnen und Müllheimern in den nächsten Wochen", teilt Fechler abschließend mit.

Raphael Fechler ist in Wuppertal geboren und lebt in Karlsruhe, er ist liiert und hat vier Kinder.

Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl endet in Müllheim am Dienstag, 17. September, 18 Uhr.