Mobilität

Wie sage ich meinen Eltern, dass sie nicht mehr Auto fahren sollen?

Wolfgang Mulke

Von Wolfgang Mulke

Mi, 29. Januar 2020 um 19:15 Uhr

Auto & Mobilität

BZ-Plus Wenn erwachsene Kinder ihren betagten Eltern nahelegen wollen, sich nicht mehr ans Steuer zu setzen, kommt es oft zum Konflikt. Um sie zu überzeugen, braucht es einiges Geschick und gute Argumente.

Die Strategie des Nachbarn erschien aussichtsreich: Er wollte seinen über 80-jährigen Vater dazu bringen, nicht mehr Auto zu fahren, weil dieser den Anforderungen des Verkehrs nicht mehr gewachsen sei. Der Nachbar erzählte seinem Vater, dass er den Kauf eines neuen Autos plane, was gar nicht stimmte. In der Vergangenheit bekam er dann dessen alten Wagen geschenkt und der Vater kaufte für sich einen neuen. Das Kalkül: Er kann sich ohne Gesichtsverlust vom Auto trennen und verzichtet auf eine Neuanschaffung. Doch diese Brücke wollte der Vater partout nicht betreten und fährt weiter selbst.

"Kinder schätzen das Fahrvermögen ihrer Eltern oft schlechter ein, als es tatsächlich ist." Wolfgang Fastenmeier Wie bringe ich meinen altgewordenen Eltern bei, dass sie besser nicht ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ