Bundestagswahl

Abgeordnetenwatch: Wähler fragen – Kandidaten antworten (vielleicht)

Nadine Paulus

Von Nadine Paulus

Mo, 17. August 2009 um 00:14 Uhr

Computer & Medien

Wofür stehen die Bundestagsabgeordneten und ihre Herausforderer? Welche Positionen vertreten sie? Die Internetplattform Abgeordnetenwatch.de soll Wähler und Politiker zusammenbringen.

Das Angebot hatte seine Premiere bei der Bundestagswahl 2005. Damals war es allerdings auf die Zeit vor der Wahl beschränkt. Inzwischen haben Wähler auch während der Amtszeit der Politiker die Möglichkeit, mit den Gewählten in Kontakt zu treten und ihnen Fragen zu stellen. Sowohl Fragen als auch Antworten sind auch für andere Nutzer des Portals öffentlich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ