Song Contest

Drei Shows sollen das abgesagte ESC-Finale ersetzen

Stefan Rother

Von Stefan Rother

Do, 14. Mai 2020 um 19:44 Uhr

Computer & Medien

BZ-Plus Ein bisschen Wettbewerb gibt es am Ende doch noch und Stefan Raab mischt auch wieder mit: Gleich drei Shows sollen das abgesagte Finale des Eurovision Song Contest ersetzen. Ein Überblick.

Der ESC ist abgesagt, es lebe der ESC? So könnten es den Fans des Musikwettbewerbs vorkommen. Denn einerseits wurde der Eurovision Song Contest, der diesen Samstag in Rotterdam zum 65. Mal ausgetragen werden sollte, Mitte März abgesagt. Andererseits klafft an diesem Samstagabend keine große Lücke im Fernsehprogramm – im Gegenteil: Hier tummeln sich nun gleich mehrere Ersatz- und Alternativshows. Die TV-Angebote lassen sich in drei Kategorien einteilen: Das offizielle Programm der Europäischen Rundfunkunion (EBU), die Ersatzsendungen der ARD – und die freche Alternative von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ