Gastbeitrag

Die Endzeit der Finanzcrash-Propheten ist nah

Heinrich Röder

Von Heinrich Röder

Mo, 27. Juli 2020 um 14:59 Uhr

Geld & Finanzen

BZ-Plus Heinrich Röder beschreibt, wie man mit Angst und mit schlechter ökonomischer Analyse Geld verdienen kann.

"Es wird an einem Montag passieren", da ist sich Matthias Weick in einer Talkshow sicher. Es ist immer ein Montag, an dem die Banken plötzlich geschlossen und die Geldautomaten leer sind.

Es ist der Tag, an dem der Crash eingetreten ist. Das Finanzsystem ist kollabiert, und wer nicht genug Bargeld zuhause hat, sieht schlechten Zeiten entgegen. Matthias Weick und Marc Friedrich sind ein bekanntes Crash-Propheten-Duo. Sie füllen Säle mit ihren Untergangsfantasien, am nächsten Tag sind die Geldautomaten in den Auftrittsorten leer. Ihr Bruder im Geiste ist Markus Krall, der Ökonomie in Freiburg studierte, für verschiedene Finanzinstitute tätig war und heute Chef ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ