Bad Krozingen

Weltneuheit aus der Region erleichtert Behinderten den Alltag

Victor Adolf

Von Victor Adolf

Fr, 14. Februar 2020 um 11:26 Uhr

Bad Krozingen

BZ-Plus Breisgauer Erfindergeist macht Menschen, die im Rollstuhl sitzen, das Leben leichter: Sie können zum Beispiel auf eine Toilette rutschen, ohne dass ein Rad im Weg ist. Betroffene sind begeistert.

Barrieren weiter abzubauen und Menschen im Rollstuhl ein selbstbestimmteres Leben ermöglichen: Das hat sich die Marke Trivida, die von dem Bad Krozinger Unternehmen P + L Innovations ins Leben gerufen wurde, zur Aufgabe gemacht und stellte am Mittwoch im Kurhaus die "Neuerfindung des Rades" vor. Mit von der Partie war die Spitzensportlerin Kristina Vogel, die seit einem Unfall selbst im Rollstuhl sitzt. Ebenfalls im Mittelpunkt: Christian Czapek, der "Daniel Düsentrieb", der in Staufen wohnt und das teilbare Rollstuhlrad erfunden hat.

"Seitdem ich das Trivida-Rad ausprobieren durfte, frage ich mich: Warum hat das nicht schon früher jemand erfunden?" ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ