Gerne wieder: Mit dem historischen Schnellzug nach Wien

Vom Eisenbahnvirus infiziert

Simone Baumann

Von Simone Baumann

Sa, 17. August 2019

Reise

GERNE WIEDER: Reise mit historischem Schnellzug nach Wien.

ie unterschiedlich die Menschen doch ticken! Die einen sind stets auf der Suche nach dem Unbekannten, die anderen treibt es Jahr für Jahr an denselben Urlaubsort oder sie machen den gleichen Wochenendausflug. Warum? Das beschreiben Autoren der BZ in unserer Serie "Gerne wieder". Viel Vergnügen!

WDas Signalhorn bei der Einfahrt des Zugs in einen der Bahnhöfe tutet jedes Mal laut. Die Menschen, die auf dem Bahnsteig warten, schauen interessiert in unsere Richtung. Denn es ist kein normales Gefährt, das jetzt zum Stehen kommt. Es ist ein historischer Sonderzug aus den 1960er Jahren – mit roter Lok und Waggons, die viele ältere Generationen noch aus ihrer Kindheit kennen. In der ersten Klasse sind die Sitze weich gepolstert, die Fahrgäste sitzen sich an kleinen Klapptischen gegenüber. Braun- und Orangetöne bestimmen die Szenerie.

Die zweite Klasse besteht aus Abteilen für sechs Personen und ist in Grün gehalten. Das Beste aber ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ