Rathausplatz in Seefelden wird teuer

Volker Münch

Von Volker Münch

Do, 22. November 2018

Buggingen

BZ-Plus Mehrheit des Bugginger Gemeinderats stimmt für das knapp 100 000 Euro teure Vorhaben im Ortsteil / Brunnen muss saniert werden.

BUGGINGEN. Soll der Platz um das Rathaus in Seefelden hergerichtet werden oder nicht? Tatsache ist, dass besonders der Regenwasserkanal, aber auch Pflasterschäden beseitigt werden sollen. Über die Kosten, die sich nach einer weitgehend genauen Schätzung auf etwa 95 000 Euro belaufen werden, gab es angesichts der Höhe eine lebhafte Diskussion im Bugginger Gemeinderat, bevor dem Projekt mehrheitlich zugestimmt wurde.

Das Seefeldener Rathaus erstrahlt schon längere Zeit in neuem Glanz. Es ist ein Stück Identität für die Bevölkerung in Seefelden. Und zu diesem Rathaus gehört auch eine Freifläche, die größtenteils aus einem Pflasterbelag, einem Brunnen, einer Bank samt Abfallkorb und drei Bäumen besteht. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung