Rebenspritzen ohne Wenn und Aber

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Di, 08. März 2011

Weil am Rhein

Die Stadt hat am Managementplan für das FFH- und Vogelschutzgebiet am Tüllinger redaktionell noch einiges auszusetzen.

WEIL AM RHEIN. Der Managementplan zum FFH- und Vogelschutzgebiet am Tüllinger Berg sorgt unter den Betroffenen weiter für Diskussionen. Die Stadt hat inzwischen eine Stellungnahme formuliert, in die zuletzt auch noch einmal Ergänzungen in Bezug auf die Arbeit der Winzer eingearbeitet wurden. Vergangene Woche hat der Gemeinderat die Stellungnahme nun verabschiedet.

Dabei hat die Stadt schon im Vorfeld darauf hingewiesen, dass durchaus Konfliktpotenziale vorhanden sind. So könnten die Auflagen im Schutzgebiet mit den von der Stadt geplanten Aufwertungen des Tüllinger Berges als ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung