Regierungspräsidentin soll sich fürs Spital einsetzen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 21. Dezember 2016

Bad Säckingen

15 Ärzte und die Vorsitzende des Fördervereins unterzeichnen einen Brief mit Vorwürfen an Landrat Martin Kistler.

BAD SÄCKINGEN (BZ/akr). Im Einsatz für den Erhalt des Spitals Bad Säckingen hat sich Rolf Metzger, der frühere Vorsitzende des Fördervereins, jetzt an Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer gewandt. In dem auch von Beatrix Köster, der aktuellen Vorsitzenden des Fördervereins und von 15 Ärzten aus der Region unterschriebenen mehrseitigen Brief erhebt er schwere Vorwürfe an Landrat Martin Kistler. Bestehende, gut funktionierende Strukturen der Gesundheitsvorsorge seien ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung