Auch in Deutschland ist Astrotourismus möglich

Corinna Kuhs

Von Corinna Kuhs (dpa)

Sa, 24. Juni 2017

Reise

Wer einen besonders schönen Sternenhimmel beobachten möchte, muss nicht um die halbe Welt reisen – auch in Deutschland ist Astrotourismus möglich .

Sabine Frank reist im Spätsommer am liebsten zur Milchstraße. Ihr Transportmittel sind die eigenen Augen, ihr Ziel ist das Sternbild des Schwans, das zu dieser Jahreszeit besonders gut zu erkennen ist. "Für mich ist das Urlaub am Himmel", sagt die Initiatorin des Sternenparks Rhön.

Sie bietet Nachtwanderungen an, erklärt den Teilnehmern, was am Himmel aufblitzt: "Es ist ein erhabenes Gefühl, die Andromeda-Galaxie mit bloßem Auge zu erkennen und auch zu merken, wie leistungsfähig die eigenen Augen sind", beschreibt sie Rückmeldungen der Wanderer. Inzwischen ist der Sternenpark Rhön ein gefragtes Reiseziel: In den ersten zwei Monaten 2017 hat Frank nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ