Account/Login

Lanzarote

Karge Schönheit

Dominik Bloedner
  • Sa, 19. März 2016
    Reise

     

César Manrique ist der berühmteste Sohn von Lanzarote. Ohne seine Kreativität, seine Streitbarkeit, seinen Mut und seine Beharrlichkeit sähe die Kanareninsel heute ganz anders aus – und sein Erbe wird bewahrt /.

Eines der spektakulärsten Bauwerke von...akteengarten in Guatiza (kleines Foto)  | Foto: Turismo Lanzarote
Eines der spektakulärsten Bauwerke von César Manrique: der Aussichtspunkt Mirador del Río an einer Steilküste, 475 Meter über dem Meeresspiegel. Im Hintergrund ist die kleine Insel La Graciosa zu sehen. Farbtupfer: ein Kakteengarten in Guatiza (kleines Foto) Foto: Turismo Lanzarote
1/4
Ein Kreisverkehr. Ab und an braust ein Kleintransporter oder einer dieser vielen kleinen Mietwagen für Touristen vorbei. Drei grüne Kakteen auf schwarzem Sand recken ihre Stacheln in den blauen Himmel. Das von César Manrique entworfene, erst nach seinem Tod aufgestellte silberne Windspiel bewegt sich träge im Passatwind. Im Hintergrund thront wie an so vielen Stellen der Kanareninsel Lanzarote ein Vulkankegel. Hier also ist es passiert, das Unglück.
Ein Blick zurück: Am 25. September 1992 um 14.10 Uhr kracht es gewaltig in der Nähe des Dorfes Tahiche an der unübersichtlichen Kreuzung, die damals noch kein Kreisverkehr ist. Manrique, der international bekannte Künstler und Umweltschützer, Freigeist und Schöngeist, ist auf dem Weg nach Hause nach Haría, ins Dorf der 1000 Palmen im Inselnorden. Er will mit seinem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar