René Egles – ein Meister der "Muetterschproch"

Christel Hülter-Hassler

Von Christel Hülter-Hassler

Di, 27. Januar 2009

Weisweil

Der Elsässer Liedermacher begeistert mit dem Gitarrist Jean-Paul Distel auf der Kleinkunstbühne "’s Fenster" in Weisweil

WEISWEIL. "Muetterschproch – schpiil mitre, sing mitre, deber mitre, wachs und läb mitre derfsch alles mitre mache – numme dich nit schäme..." besingt René Egles sein großes Anliegen. Wie es geht, eine Sprache jubilieren zu lassen, sie zum Tanzen zu bringen, ihre Treffsicherheit herauszukitzeln und über ihrer Melancholie in Wehmut zu versinken, das zeigten der elsässische Liedermacher und sein Begleiter Jean-Paul Distel am ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung