USA

Reporterin erfährt live im Fernsehen ihre Krebsdiagnose

dpa

Von dpa

Mi, 13. November 2013

Panorama

Journalisten halten sich zuweilen für unverwundbar. Über Unglücke berichtet man, aber sie passieren anderen. So dachte auch Amy Robach, als sie über Brustkrebs recherchierte und – nur für die Reportage – vor laufender Kamera einen Test machte. Das Ergebnis war erschütternd: Robach hat Krebs. Noch diese Woche werden ihr die Brüste abgenommen.

NEW YORK (dpa).

"In den letzten 20 Jahren habe ich in meinem Job sehr oft über die Tragödien anderer Leute berichtet. Aber nie über meine eigene", schrieb Robach. Sie ist kein Star, aber eine bekannte Journalistin, die für das Frühstücksfernsehen "Good Morning America" arbeitet. Die Mutter von zwei eigenen Töchtern und drei Stiefkindern, die einst an ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung