Norwegen

Rettung der Kreuzfahrt-Passagiere wurde gestoppt

dpa

Von dpa

So, 24. März 2019 um 10:08 Uhr

Panorama

Das bei stürmischer See vor der norwegischen Küste havarierte Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" ist am Sonntag Richtung Hafen geschleppt worden.

Die Evakuierung des Schiffs mit Hubschraubern sei vorerst ausgesetzt, teilte der südnorwegische Rettungsdienst mit. Schlepper sollten die "Viking Sky" in den Hafen der Stadt Molde bringen. Die Nachrichtenagentur NTB berichtete, der Kapitän werde während der Fahrt entscheiden, ob die Rettung per Helikopter fortgesetzt werden solle. In den Stunden davor waren rund 460 der insgesamt 1373 Menschen an Bord an Land geflogen worden.
Die "Viking Sky" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ