Revue für ein turbulentes Jahr

Karin Heiß

Von Karin Heiß

Mi, 12. Oktober 2011

Waldkirch

Georg-Scholz-Haus-Kulturforum wählt Rainer Höll zum Ehrenvorsitzenden / Künftig fünf Euro Eintritt für Begleitprogramme.

WALDKIRCH. Die Ernennung des langjährigen Vorsitzenden Rainer Höll zum Ehrenvorsitzenden war der Höhepunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des Georg-Scholz-Haus-Kulturforums Waldkirch (GSH). Zudem ließ der Vorsitzende Volker Lindemann das "turbulente" Jahr Revue passieren und der Vorstand wurde mit wenig personellen Veränderungen neu gewählt.

Die Entscheidung, den verdienten Vorsitzenden Rainer Höll "nicht zum Ehrenmitglied, sondern zum Ehrenvorsitzenden zu wählen, traf der Vorstand ganz bewusst", berichtete Lindemann. "Wir wollen damit die aktive Funktion betonen, denn wir brauchen seinen Rat auch noch in Zukunft." Am 10. November werde Höll zur Ehre eine kleine Feierstunde abgehalten.

Die Turbulenzen, auf die sich Lindemann bei der Begrüßung der Mitglieder im Georg-Scholz-Haus bezog, betreffen "die Zukunft des Hauses". Gespräche mit Oberbürgermeister Richard Leibinger, der sich für diesen Abend entschuldigt hatte, und der Sponsorin Gisela Sick hätten diese "nicht in trockene Tücher gelegt". Lindemanns vorläufiges Fazit daraus: "Es geht weiter, aber wir ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ