"Der Umweltpreis ist fürs Projekt"

mtp

Von mtp

Mo, 26. Januar 2015

Rheinfelden

BZ-INTERVIEW mit Robert Uhlmann und Tim Seitz von St. Josef.

RHEINFELDEN. Autarke und unabhängige Stromproduktion hat nicht jedes Zeltlager. Umso mehr freuten sich die "Leinegger", dass sie für ihre in Eigenregie gebaute Photovoltaikanlage mit dem Umweltpreis der Erzdiözese Freiburg ausgezeichnet wurden. BZ-Mitarbeiterin Martina Proprenter sprach mit Lagerverwalter Robert Uhlmann und Lagerleiter Tim Seitz über Aufbau und Planung und was sie mit dem Preisgeld machen werden.

BZ: Herr Uhlmann, Sie haben 3300 Euro Preisgeld bekommen, gehen Sie von dem Geld jetzt erst mal Pizza essen?

Uhlmann: Nein (lacht). Es wird ein Helferfest von der Pfarrei geben, das aber nicht von dem Betrag genommen wird, der ist projektgebunden für die Leinegg. Denn es sind noch verschiedene Ausbaustufen, Optimierungen der jetzigen Anlage möglich. Etwa mehr LEDs verwenden, die Anzeige des Batteriestandes transparenter machen, damit die Leute sehen, wann der Akku schwach wird. Aber auch Beschriftungen, Anschlüsse, viele Kleinigkeiten, die man verbessern kann, um die Anlage leicht bedienbar zu machen. Wir überlegen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ