Investor

Es gibt Neubaupläne für die Rheinfelder Fußgängerzone

Elena Borchers

Von Elena Borchers

Mi, 12. Juni 2019 um 15:30 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Ein Investor will zwei bestehende Häuser abreißen und dafür ein größeres Gebäude errichten. Manche befürchten, dadurch ginge der Charme der Rheinfelder Fußgängerzone verloren.

In der Fußgängerzone könnte es in näherer Zukunft Veränderungen geben. Ein örtlicher Investor plant, auf den Grundstücken der Karl-Fürstenbergstraße 3 und 5 zwei Wohn- und Ladengebäude abzureißen und ein neues, großes Wohn- und Geschäftshaus zu errichten. Dieses Vorhaben war Thema im jüngsten Bau- und Umweltausschuss, da es bisher nicht genehmigungsfähig ist. Nötig wäre eine Änderung des Bebauungsplans. Viele Räte äußerten Bedenken, dass die Fußgängerzone durch den Neubau an Charme verliere könnte.

Das Vorhaben
Bei den Gebäuden, die abgerissen werden sollen, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ