Herten

Irritationen um 50-Meter-Sendemast im Landschaftsschutzgebiet

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Di, 14. Juni 2011

Rheinfelden

Vor einer Woche ist in einem neu auszuweisenden Landschaftsschutzgebiet im Kreis Lörrach eine 50 Meter hoher Sendemast erreicht worden. Das sorgt für Irritationen.

HERTEN. Das neu auszuweisende Landschaftsschutzgebiet (LSG), das weite Teile Hertens, Degerfeldens sowie Teile von Lörrach umfasst und am vergangenen Donnerstag im Bauausschuss volle Zustimmung fand, war in den vergangenen Tagen wichtigstes Thema in den betroffenen Ortschaften. Das umfassende Regelungswerk für das neue Schutzgebiet wurde zum Teil kontrovers von den betroffenen Ortschafts-und Gemeinderäten diskutiert.

Bemerkungen wie "übertrieben", "zu groß" oder Fragen, wie künftiges Fehlverhalten im LSG überhaupt kontrollierbar sein soll, aber auch deutliche Kritik am gesamten Regelungswerk, bewegten in diesem Zusammenhang politisch Verantwortliche und potenziell betroffene Bürgerinnen und Bürger.

In Herten war es CDU-Ortschaftsrat Alois Ockl, der in der öffentlichen Sitzungen Fragen aufwarf, die zum Nachdenken anregten. Ihn bewegt der Bau der neuen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ