Staatsanwaltschaft fordert Haft für Rheinfelder Bauleiter

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Mi, 10. Dezember 2008

Rheinfelden

65-Jähriger ist bereits mehrfach wegen Betrugs, Steuerhinterziehung, Bankrott und Insolvenzverschleppung verurteilt / Verteidiger will Strafe auf Bewährung

RHEINFELDEN. Im Prozess gegen einen 65-jährigen Bauleiter, der seit letzter Woche vor Gericht steht, forderte der Staatsanwalt eine mehrjährige Freiheitsstrafe. Er legt dem Mann vielfache Betrugstaten, Bankrott und Untreue zur Last sowie, Sozialabgaben für seine Arbeiter nicht bezahlt zu haben. Der Verteidiger forderte eine Strafe, die noch zur Bewährung ausgesetzt werden kann.

Bereits 1985 war der Bauleiter erstmals wegen Betrugs verurteilt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ