Tutti Kiesi hat neuen Leiter

Claudia Gempp

Von Claudia Gempp

Fr, 06. Oktober 2017

Rheinfelden

Alexander Keil setzt auf bewährte Strukturen und möchte Familien und Kindern Antworten bieten.

RHEINFELDEN. Der Kulturpark Tutti Kiesi hat einen neuen Leiter: Alexander Keil, der zuvor bereits seit 2005 bei der Dieter-Kaltenbach-Stiftung in Lörrach tätig war, hat die Stelle im August als Nachfolger von Frieder Kaltenbach angetreten. Mit der neuen, verantwortungsvollen Aufgabe fand der 35-jährige Familienvater, der in Herten wohnt, ein schon immer angestrebtes Betätigungsfeld: die bereichernde Arbeit mit Kindern und Familien.

Außerdem habe er sich für die Stelle entschieden, um "persönlich und beruflich einen weiteren Entwicklungsschritt zu machen". Sein Ziel ist es, am neuen Wirkungsort "die bewährten Strukturen in der gleichen Qualität weiter zu entwickeln", erklärt Keil. Das Kinderferienprogramm im Sommer, das er im Team mit Frieder Kaltenbach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ