Wohnen ist längst Wahlkampfthema

Horatio Gollin

Von Horatio Gollin

Fr, 21. April 2017

Rheinfelden

SPD-Ortsverein diskutiert über Städtebau und Mietpreise.

RHEINFELDEN. Mächtig Druck auf dem Wohnungsmarkt besteht in der Stadt, der Region und im ganzen Land. Dieses Thema diskutierte der SPD-Ortsverein mit Experten aus der Verwaltung, Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter und dem Geschäftsführer der Wohnbau, Dieter Burger. Wann die hohen Mieten wieder sinken – diese Frage blieb offen.

"Wir leben in einer Gegend, wo wahnsinnig viel passiert, die Zuzugsgebiet ist, deswegen werden Wohnungen gesucht, findet ein Verdrängungswettbewerb statt", umriss die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Karin Paulsen-Zenke, das Problem und verwies dabei auf die 500 Obdachlosen im Landkreis.

Rund 25 Besucher waren zur Infoveranstaltung "Bezahlbarer Wohnraum: Baustein einer nachhaltigen Stadtentwicklung" in der Geschäftsstelle der Wohnbau an der alten Rheinbrücke gekommen, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ