Jetzt sind es dreimal so viele Helfer

Boris Burkhardt

Von Boris Burkhardt

Mi, 02. Dezember 2015

Rheinfelden

Das Treffen neuer Helfer beim Freundeskreis Asyl beweist: Die Bereitschaft zum Ehrenamt nimmt in Rheinfelden nicht ab.

RHEINFELDEN. Die Bereitschaft Flüchtlingen in Rheinfelden zu helfen ist offensichtlich noch lange nicht erschöpft: Über 120 Menschen fanden sich am Montagabend im Bürgersaal ein, wohin die Caritas im Namen des Freundeskreis Asyl eingeladen hatte. Der Freundeskreis, vor etwa zehn Jahren gegründet, um eine einzige Familie vor der Abschiebung zu bewahren, steht heute vor ganz anderen Aufgaben und ist personell schlicht überfordert, wenn zu den 400 Menschen in der bestehenden Gemeinschaftsunterkunft noch 100 weitere in die Tennishalle ziehen werden (wir berichteten).

Mit den neuen Interessierten dürfte sich die Zahl der Helfer im Freundeskreis verdreifacht haben. Moderatorin Ruth Götzmann, bei der Caritas zuständig für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe, hatte sechs Sitzkreise im Bürgersaal vorbereitet, in denen sich die interessierten Helfer unter Themengruppen zusammentun konnten. So betreffen die größten Gruppen die Sprachförderung, die Freizeitgestaltung sowie die persönliche Begleitung der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ