Fein-böse Weihnachtssatire

Christiane Franz

Von Christiane Franz

Do, 20. Dezember 2018

Riegel

Madeleine Saveur und Clemens Maria Kitschen begeisterten in der Kumedi.

RIEGEL. "Lichterkettensägenmassaker" – so nennen Madeleine Saveur und Clemens Maria Kitschen ihr Musikkabarett-Programm. Doch so martialisch, wie der Titel klingt, war der Abend beileibe nicht. Im Gegenteil. Die Künstler betrieben eine friedlich-bissige und manchmal doch liebevolle Kritik am laufenden Weihnachtsbetrieb, wobei hin und wieder eine gewisse Schärfe die besondere Würze gab. Musikalisch überzeugten sowohl die stimmliche Kraft der "Chansonette" Madeleine Saveur wie auch die (instrumentale) Vielfalt von Clemens Maria Kitschen.

Die gebürtige Braunschweigerin Madeleine Saveur tourt seit 1992 mit eigenen Programmen und schreibt Geschichten auf, "die sonst meine Hirnwindungen verstopfen würden", wie sie sagt. Bevor sie sich der Bühne verschrieb, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung