Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

Riesenspaß hinter der Grundschule

Fr, 20. März 2020 um 10:20 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Katharina Inselmann, Klasse 4, Alemannenschule, Mengen

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule ein neues Klettergerüst stand.

Es waren schon ein paar Kinder da, als die beiden Reporter angerannt kamen. Die beiden waren sehr überrascht, weil es sehr hoch war, und es verschiedene Klettermöglichkeiten gab. Zum Beispiel gab es eine Kletterwand, ein Spinnennetz und eine Stange zum Herunterrutschen. Des Weiteren fielen zwei Hochsitze auf, welche mit einem breiten großmaschigen Kletternetz verbunden waren. Hierfür musste man sich jedoch mit einem Sicherungsseil absichern.

B. Zetti fand diesen Teil total toll und kletterte flink auf einen Hochsitz. Er sicherte sich, oben angekommen, mit einem Seil ab und überlegte noch kurz, wie er jetzt am besten in das Netz einsteigt.

Betti Z. stand in der Zwischenzeit immer noch regungslos da und riss die Augen auf. Sie fand das alles aufregend. Sie beobachtete B. Zetti , da sie sich selbst nicht traute.

Plötzlich rutschte B. Zetti ab und schrie kurz laut auf. Betti Z. brüllte einfach los und zuckte vor Schreck zusammen. B. Zetti versuchte, mit seinen Händen das Kletternetz zu erreichen, aber er schaffte es nicht. Auf einmal hatte er keine Kraft mehr und baumelte hin und her. Betti Z. rannte in das Schulgebäude und traf auf dem Weg den Hausmeister. Betti Z. war ganz außer Atem und erzählte ihm hektisch, was passierte.

Sie rannten zusammen zum Klettergerüst. Der Hausmeister kletterte schnell zu B. Zetti und half ihm auf die andere Seite. Von dort konnten sie wieder über eine Leiter nach unten klettern.

B. Zetti war froh, als er wieder auf der Wiese stand, aber es machte trotzdem Spaß zu klettern.