Pop

Björks Konzert in Berlin: Triumph über den Schmerz

Stefan Franzen

Von Stefan Franzen

Di, 04. August 2015 um 00:00 Uhr

Rock & Pop

Wie viel Privatheit lässt sich auf der Bühne inszenieren? Nach dem Beziehungsende mit Medienkünstler Matthew Barney hat Björk ein Trennungstagebuch in Klänge gegossen – und in Berlin präsentiert.

Björks im Januar 2015 erschienenes Album "Vulnicura" (lat.: Wundpflege) wird als Kreuzweg in neun Stationen inszeniert – so minutiös und peinigend, dass es einem beim Hören an die Nieren geht. Kann eine so intime Passionsgeschichte auf einer Großveranstaltung überhaupt funktionieren?

Erst nach zwei quälend langen DJ-Sets tritt die 49 Jahre alte Isländerin vor die Zehntausend in der Spandauer Zitadelle, die zu ihrem einzigen Deutschlandkonzert gekommen sind, gewandet in einen roten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung