Nachruf

Paco de Lucía: Großmeister und Erneuerer des Flamenco

Stefan Franzen

Von Stefan Franzen

Mi, 26. Februar 2014 um 17:03 Uhr

Rock & Pop

Der Gitarrist Paco de Lucía ist tot. Er war der bedeutendste Erneuerer des Flamenco im 20. Jahrhundert. Die Musik war sein Leben – und das Leben spiegelte sich in seiner Musik. Eine Nachruf.

In Gitarristenzirkeln haben sich die Geister oft an ihm geschieden. Manchen galt sein Ton als zu hart, zu kompromisslos. Andere sahen gerade darin unverfälschte andalusische Seele und Feuer. Unbezweifelbar jedoch ist: Paco de Lucía war der bedeutendste Erneuerer des Flamenco im 20. Jahrhundert. Mit 66 Jahren ist er am Mittwoch im mexikanischen Cancún einer Herzattacke erlegen.
Über ein halbes Jahrhundert umspannte die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung