Interview

Thomas Anders: "Wir sind keine neuen Modern Talking"

Steffen Rüth

Von Steffen Rüth

Mi, 15. Juni 2011

Rock & Pop

Thomas Anders und Uwe Fahrenkrog-Petersen haben sich als Synthipop-Duo zusammengetan. Und als Modern Talking des Jahres 2011? Nein, sagen sie selbst - es sei nur Anders' Stimme, die an Modern Talking erinnere. Ein Interview.

Jeder für sich hat eine erfolgreiche Musiker-Vergangenheit: Uwe Fahrenkrog-Petersen (51) als Komponist und Keyboarder von Nena, Thomas Anders (48) als Sänger von Modern Talking. Jetzt haben sich die beiden zusammengetan und veröffentlichen als "Anders/Fahrenkrog" das stark nach dem Synthiedisco-Stil der 80er Jahre klingende Album "Two". Steffen Rüth unterhielt sich mit dem Blonden und dem Schwarzhaarigen. Ähnlichkeiten zu jenem anderen Popduo mit Dieter Bohlen sind natürlich rein zufällig.

BZ: Herr Anders, haben Sie Herrn Fahrenkrog-Petersen schon einmal versehentlich "Dieter" genannt?
Thomas Anders: Nein (lacht). Das würde mir auch nicht passieren.
Uwe Fahrenkrog-Petersen: Er zuckt bis heute leicht zusammen, wenn er einen Blonden neben sich auf der Bühne sieht.
BZ: Sind Anders/ Fahrenkrog die Neuauflage von Modern Talking?
Anders: Nein, nein. Das einzige, was zu 100 Prozent an Modern Talking erinnert, ist meine Stimme. Dass diese Frage den Leuten in den Sinn kommt, ist natürlich legitim. Mir war klar, dass unser neues Duo Aufmerksamkeit auslösen würde. Ich finde dennoch, unser Sound ist weit entfernt von Modern Talking.
Fahrenkrog: Ich arbeite als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ