Denzlingen

Rollerfahrer stürzt bei Nebel in einen Graben und verletzt sich schwer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 11. November 2020 um 14:51 Uhr

Denzlingen

Mit schweren Verletzungen musste ein 64-jähriger Rollerfahrer am späten Dienstagabend von Rettungsdienst und Notarzt in eine Klinik gebracht werden. Er war in einen Graben gestürzt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 22.35 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Weg in Denzlingen nördlich der B 294 in Richtung Elzstraße gefahren. In einer Linkskurve kam er nach rechts vom Weg ab und stürzte in einen tiefen Entwässerungsgraben. Nach ersten Erkenntnissen waren keine anderen Personen oder Fahrzeuge beteiligt, so die Polizei. Die Unfallursache war möglicherweise eine für Dunkelheit und Nebel zu hohe Geschwindigkeit. Neben Rettungskräften und Polizei war auch die Denzlinger Feuerwehr mit technischem Gerät im Einsatz.